Angebot

Personal

Kunden

Kultur

Archiv

Bald zügeln...

05.01.2017

Das Projekt 2013/14 erfolgt in drei Etappen.

Die erste Etappe der Projekt-Phase III kann Ende November abgeschlossen werden. Sie umfasst den Aufbau eines Geschosses auf der Zufahrtsseite mit 10 Zimmern und mit allen Räumen für die Neue Pflegeorganisation sowie für die Etagenverpflegung und die Aufenthaltsräume. In den ersten Dezemberwochen erfolgen die Feinreinigung, das Einrichten und die Umsiedlung der Bewohner vom darunterliegenden zufahrtsseitigen Geschoss. Dieses leergeräumte Geschoss wird ab Januar 2014 (Etappe II) analog des neuen umgebaut. Ende Frühjahr sollte dieses dann wieder bezugsbereit sein. Ab diesem Zeitpunkt nimmt das Team der Fläckematte die zweiteilige Pflegeorganisation in Betrieb, sechs neue Bewohner können einziehen und die vier Bewohner der Appartements können umziehen. Danach kann die Etappe III, Umbau der Appartements in Angriff genommen werden. Im Vorsommer 2014 sollten dann dort weitere vier Einerzimmer verfügbar werden. Das Angebot besteht nach diesen drei Bauphasen aus 50 Einzelzimmern und einer geschützten Wohngruppe mit maximal fünf Plätzen.

Die Finanzierung
Die Fläckematte ist ein Gemeindebetrieb, welcher vollständig über die Erlöse für den Aufenthalt und für die Pflege finanziert wird. Die Investitionen belasten weder die Investitions- noch die laufende Rechnung des Gemeinwesens. Die viel zitierte Belastung der Gemeinderechnung wegen der Pflegefinanzierung hat also nichts damit zu tun, dass die Gemeinde ein Pflegeheim betreibt. Das Gesetz über die Pflegefinanzierung verspricht den Einwohnerinnen und Einwohnern unabhängig, ob sie persönlich vermögend oder arm sind und unabhängig wo sie Pflegeleistungen beziehen, dass sie eine finanzielle Unterstützung erhalten werden. Die Pflegeheime müssen die vollen Kosten für die Kerngeschäfte Aufenthalt und Pflege separat ausweisen. Den Pflegebedürftigen Personen darf dabei nebst den vollen Aufenthaltskosten für die Pflege maximal Fr. 21.60 pro Tag in Rechnung gestellt werden. Die Pflegeheime müssen die noch ungedeckten Pflegekosten ungefähr hälftig den Versicherern und den Herkunftsgemeinden in Rechnung stellen. Taxordnung

Personal
Für die Zeit nach Abschluss der Etappe II suchen wir noch eine Pflegefachperson für die Tagesführung einer Gruppe von 25 Bewohnern. Eintritt nach Vereinbarung, ab 01.01.2014 oder später, Pensum 70% - 100%.

Besichtigung
Das Fläckematte-Team plant zusammen mit der Kommission Gesundheit und Soziales das Ergebnis des Geamtprojektes am 28. Juni 2014 nachmittags für alle Interessierten zu zeigen.