Überspringen zu Hauptinhalt

Covid 19 – wie wir uns schützen

Verzichten Sie auf den Besuch, wenn Sie die Krankheitssymptome Atembeschwerden, Husten oder Fieber aufweisen oder wenn Sie während der letzten 14 Tagen Kontakt zu einer laborbestätigten Person hatten. Die untenstehenden Massnahmen helfen uns, Sie und uns zu schützen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund.

altersheim_stockbild_covid19
altersheim_stockbild_covid19

Massnahmen

Wir beobachten die Entwicklung rund um Corona laufend und passen die Massnahmen der jeweiligen Situation an. Dabei orientieren wir uns an den geltenden Gesetzen und Vorgaben von Bund und Kanton.

Generell gilt:

  • Weniger Menschen treffen
  • Abstand halten
  • Maskenpflicht auf dem ganzen Areal. Für Bewohnende gilt Maskenpflicht, sobald sie die Wohnetage verlassen
  • Hände gründlich waschen
  • Registrierungspflicht für Besuchende bei Eintritt in die Fläckematte
  • Die Besuche finden in unserem Garten oder im Bewohnerzimmer statt.
  • Die Besuchszeiten sind täglich von 14:00 – 20:00 Uhr.
  • Die Anzahl Besuchende pro Bewohnende und Tag bleibt weiterhin auf 2 Personen beschränkt.
  • Besuchende tragen ihre Personalien und den aktuellen Gesundheitszustand auf der Besucherliste beim Empfang ein. Anschliessend können sie unsere Bewohnenden direkt im Zimmer besuchen resp. für einen Spaziergang o.ä. abholen.
  • Es ist weiterhin sehr wichtig, die Maskenpflicht, Händedesinfektion und den 1.5 m Abstand strickte einzuhalten.

Unsere Bewohnenden können alleine ausserhalb des Areals spazieren gehen. Das Aufhalten in Geschäften, öffentlichen Räumen, ÖV und Menschenansammlungen länger als 15 Minuten sind zu vermeiden. Externe Termine können durch die Angehörigen oder den SOS-Fahrdienst unter Einhaltung aller Hygieneregeln, Abstandsregel und das Tragen einer Schutzmaske begleitet werden.

Sie sind verpflichtet, Schutzmaske zu tragen, ausser sie halten sich alleine im Grünen auf. Bei einem Spaziergang mit Angehörigen wird der Besuch durch die Angehörigen registriert.

Aufenthalt bei Bezugspersonen
Unsere Bewohnenden dürfen unter den geltenden Schutzmassnahmen (1.5m Abstand, Maske, Händehygiene) zu Hause in Privaträume eingeladen werden.

Anlässe werden weiterhin intern durchgeführt. Bislang musste die Durchmischung von Bewohnenden der 1. mit jenen der 2. Etage vermieden werden. Neu können sich unsere Bewohnenden etagenübergreifend zur Bewegungsstunde, Aktivierung, zum Jassen oder Gottesdienst treffen.

Nachdem die Terrasse bereits in Betrieb ist, dürfen wir gemäss dem Beschluss des Bundesrats nun auch den Innenraum wieder öffnen. Pro Tisch sind maximal vier Personen erlaubt. Auf der Terrasse sind neu auch Sechsertische möglich. Am Tisch muss keine Maske getragen werden, wer sich im Restaurant bewegt – drinnen und draussen – muss hingegen eine Maske tragen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 09:15 bis 13:30 Uhr, 14:45 bis 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 09:15 bis 17:00 Uhr
Ihre Anmeldung zum Mittagessen nimmt die Küche gerne bis 09:00 Uhr entgegen (041 289 03 04). Wenn Sie am Sonntag bei uns das Essen geniessen wollen, bitten wir Sie, sich nach Möglichkeit bis am Freitag 09:00 Uhr anzumelden.

Die Fläckematte empfiehlt die Impfung gegen Covid-19, um schrittweise zur Normalität zurück zu kehren. Der Grossteil unserer Bewohnenden und Mitarbeitenden sind vollständig geimpft. Wir arrangieren sehr gerne weitere Möglichkeiten, sich impfen zu lassen. Spätentschlossene Bewohnende und Mitarbeitende können sich jederzeit bei uns melden.

Die Verantwortlichen der Betreuung und Pflege beantworten sie Ihnen gerne.

An den Anfang scrollen