Angebot

Personal

Kunden

Kultur

Die Fläckematte AG - das Projekt

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben am 12.02.2017 an der Urne entschieden, der Fläckematte ein neues Rechstkleid zu geben. In der Folge hat der Gemeindrat am 07.07.2017 den Verwaltungsrat nominiert und aus seiner Mitte ein Mitglied als Vertretung darin ernannt. Die Gründung der Fläckematte AG erfolgte am 06.09.2017. Die erste Generalversammlung vom 06.09.2017 wählte die nominierten Verwaltungsräte und regelte die Unterschriften.


2017 - 12 - Die Veraltungsräte haben die wichtigsten strategischen Papiere verabschiedet und damit die operativen Aufträge nach dem AKV Prinzip (Auftrag, Verantwortung, Kompetenz) geregelt.


2017 - 09 - Die Mitarbeitenden haben am 28.09.2017 die neuen privatrechtlichen Verträge und ein neues Personalreglement erhalten.


2017 - 09 - Die Fläckematte AG wurde am 06.09.2017 mit Wirkung ab 01.01.2018 gegründet. Zugleich hat die 1. Generalversammlung die nominierten Verwaltungsräte gewählt und die Unterschriftsregelung beschlossen. Der Eintrag im Handelsblatt wird Mitte Dezember erfolgen.


2017 - 08 - Die Verwaltungsräte wurden im INFO Rothenburg vorgestellt.  LINK


2017 - 07 -  Der Gemeinderat hat aus 30 Bewerbungen einen Verwaltungsrat zusammengestellt. Dieser wird nun schrittweise die strategische Führung ab der Gründung der AG im September 2017 übernehmen. Die Fläckematte soll ab 01.01.2018 operativ als AG arbeiten können.


2017 - 03 - Die Umsetzungsarbeiten werden von einer reduzierten Arbeitsgruppe angepackt. Bericht


2017 - 02 - Die Urnenabstimmung vom 12.02.2017 hat bei einer Stimmbeteiligung von gut 50% einen klares Ja ergeben. Die Frage, soll die Fläckematte per 01.01.2018 eine AG werden, wurde mit 1766 ja zu 900 nein (66%) beantwortet.


2017 - 01 - Die Botschaft für die Urnenabstimmung vom 12.02.2017 sowie für die Informationsveranstaltung vom 23.01.2017 ist versandt. Sie kann hier eingesehen werden.


2016 - 01 - Der GR hat nach dem Studium des Berichtes der ArGr beschlossen, die Phase I zu beenden und der ArGr den Auftrag für die Phase II mit der Konkretisierung einer Überführung in eine AG zu erteilen. Die Konkretisierung soll so viel wie nötig aufzeigen, damit im politischen Prozess die Entscheidfindungsphase im Herbst 2016 starten und schlussendlich im Frühjahr 2017 von den Bürgern mit einem Entscheid abgeschlossen werden kann. Der Betrieb soll bei einem JA ab 01.01.2018 in der neuen Rechtsform arbeiten.

Zwischenberich April 2016  /  Zwischenbericht Ende Oktober 2016


2015 - 02 - Die Arbeitsgruppe hat ihre Arbeit im Frühling 2015 aufgenommen. Der entsprechende Bericht konnte bereits Ende 2015 im GR beraten werden.


2015 - 01 - Für den Gemeinderat Rothenburg stellt sich die Frage, in welcher Form und mit welchen Strukturen das Alters- und Pflegeheim zukünftig geführt werden soll. Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 17. Dezember 2014 eine Arbeitsgruppe eingesetzt, welche die möglichen Rechtsformen sowie die finanziellen und organisatorischen Vor- und Nachteile einer Veränderung in der Organisation evaluieren wird. 
Die Arbeitsgruppe "Überprüfung Trägerschaft APH" setzt sich wie folgt zusammen:


  • Jasmin Schwarz, Ressortleiterin Dienstleistungen (Vorsitz)
  • Gisela Doenni, Gemeinderätin Ressort Dienstleistungen
  • Amédéo Wermelinger, Gemeinderat Ressort Zentrale Dienste
  • Fredy Isler, Ressortleiter Zentrale Dienste
  • Noldi Hess, Leiter Alters- und Pflegeheim Fläckematte
  • Nicole Steger, Leiterin Kanzleidienste (Protokoll)
  • Meinrad Lang, Vertretung Controlling-Kommission
  • Sonia Bossert, Kommission Soziales, Gesundheit und Sport
  • Improve Consulting AG, Dr. rer. pol. Andreas Näf (Externe Fachperson)