Angebot

Personal

Kunden

Kultur

Archiv

Der Souverän hat entschieden

14.02.2017

Bei einer Stimmbeteiligung von gut 50% hat die Stimmbevölkerung von Rothenburg, mit 66% JA-Stimmen der Vorlage zugestimmt. Das Alters- und Pflegeheim Fläckematte, welches am 01.09.1990 eröffnet hat, soll nun per 01.01.2018 zur «Fläckematte AG» werden. Die Zustimmung an der Urne zum Umwandlungsreglement gibt den Verantwortlichen die Legitimität, die konkreten Vorbereitungsarbeiten in Angriff zu nehmen.


Der Gemeinderat wird bereits am 09.03.2017 ein Ratsmitglied aus den eigenen Reihen als verantwortlichen Gemeinderat bestimmen. Dieses Mitglied des Rates soll in den Verwaltungsrat delegiert werden, während der Gesamtrat künftig als Delegiertenversammlung amten wird.


Als nächsten grösseren Schritt werden die vier weiteren Verwaltungsratsmandate ausgeschrieben, ausgewählt und am 06.07.2017 durch den Gemeinderat eingesetzt. Eine reduzierte Arbeitsgruppe, ergänzt mit zwei externen Beratern, wird die Checkliste aller Vorbereitungsaufgaben abarbeiten, was zu stufengerechten Zuständigkeiten, Entscheiden und operativen Tätigkeiten führen wird, um den Start der Fläckematte AG per 01.01.2018 zu ermöglichen.


Für die Angehörigen, für die Bewohner und für die Mitarbeitenden bleibt weiterhin die Heimleitung Ansprechperson für alle Belange. Die Bewohner werden im Zeitraum Herbst/Winter neue Verträge erhalten, die Inhalte der Verträge, das Angebot, die Dienstleistungen und die Preise bleiben jedoch vorerst unverändert.

Die Mitarbeitenden werden im Laufe des Jahres zu einer Information eingeladen, um die Unterschiede in personalrechtlichen Fragen von den heutigen öffentlich-rechtlichen zu den künftig privat-rechtlichen Regeln kennen zu lernen. Rechtzeitig im Zeitraum Ende Sommer erhalten dann alle Mitarbeitenden ebenfalls neue Verträge.


Der reduzierten Arbeitsgruppe für die Umsetzung gehören an:

Jasmin Schwarz Ressortleiterin Dienstleistungen der Gemeinde (Projektleitung)
Noldi Hess Leiter Alters- und Pflegeheim Fläckematte (operative Umsetzung im Betrieb)
Fredy Isler Ressortleiter Zentrale Dienste der Gemeinde (Finanzschnittstelle)
Isabelle Renggli, Personalfachfrau der Gemeinde (administrative Vorselektion Verwaltungsrat)
Nicole Steger Leiterin Kanzleidienste der Gemeinde (Administrative Unterstützung und Protokoll)
Berater: je Projektberatung und Rechtsberatung (Drittleistungen)